Sie sind hier: Gedichte

Ach, Sonne, blick nicht mehr so fahl.
Werf warme Strahlen auf uns nieder.
Nach des langen Winters Qual
bring uns den Frühling endlich wieder.

Bring uns auch Veilchen und Narzissen.
Tulpen und auch Tränendherz.
Wir mussten alle so lang missen.
Nach des langen Winters Schmerz.

Erwecke unsre treue Erde,
erfülle sie mit neuem Leben.
Auf dass es um uns blühend werde.
Nur du kannst ihr die Kräfte geben.

Ach, Sonne, blick nicht mehr so fahl.
Werf warme Strahlen auf uns nieder.
Nach des langen Winters Qual
bring uns den Frühling endlich wieder.

© Heidi Hollmann